(VG Aar-Einrich)
© VG Aar-Einrich

Loreley-Aar-Radweg

Der Loreley-Aar-Radweg von St. Goarshausen nach Hahnstätten durchmisst auf einer Länge von 45 km den gesamten Rhein-Lahn-Kreis von Ost nach West bzw. umgekehrt.

Strecken-Info:

Schwierigkeit
mittel
Strecke
44,9 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
693 m
Abstieg
767 m
aussichtsreich Etappentour Von A nach B

Insider-Tipp

Viele Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke.

Hier geht's los:

Start
Hahnstätten, Austraße 4
Ziel
St. Goarshausen, am Fähranleger

Höhenprofil

Jetzt Tourenplaner-App downloaden

Wegbeschreibung

Von St. Goarshausen aus auf der Trasse der ehemaligen „Nassauischen Kleinbahn“ steigt der Radweg bis Bogel stetig an und durchquert dabei das Örtchen Reichenberg. Hinter Bogel geht es bergab nach Endlichhofen und Miehlen („Schinderhanneshaus“). Danach führt der Weg bergan, vorbei an Hof Aftholderbach, benutzt die Kreisstraße bis Bettendorf mit, steigt stark an, überquert die B 260, verläuft bergab durch Obertiefenbach bis zur Plätzermühle, leicht hügelig zur Hollermühle, steil bergauf nach Rettert und überwiegend eben an Ober- und Mittelfischbach vorbei nach Katzenelnbogen. Leicht ansteigend erreicht man den Wald, und es beginnt, vorbei an Burg Hohlenfels, eine teils mäßige, teils steile Abfahrt nach Hahnstätten.

 (VG Aar-Einrich)
© VG Aar-Einrich
Gebäude am Steinbruch Allendorf (Daniel Schmidt, VG Aar-Einrich)
Gebäude am Steinbruch Allendorf © Daniel Schmidt, VG Aar-Einrich
Blick Richtung Ebertshausen (Daniel Schmidt, VG Aar-Einrich)
Blick Richtung Ebertshausen © Daniel Schmidt, VG Aar-Einrich
Blick Richtung Katzenelnbogen (Daniel Schmidt, VG Aar-Einrich)
Blick Richtung Katzenelnbogen © Daniel Schmidt, VG Aar-Einrich
Waldkreuzung bei Allendorf (Daniel Schmidt, VG Aar-Einrich)
Waldkreuzung bei Allendorf © Daniel Schmidt, VG Aar-Einrich

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Lahntal Tourismus Verband e. V.

Autor: Daniel Schmidt, VG Aar-Einrich