Naturschutzgebiet am Aartalsee (Helmut Weller)
Naturschutzgebiet am Aartalsee © Helmut Weller Region Lahn-Dill-Bergland e.V.

Aartalseeradweg

Eine überwiegend flache Tour, perfekt geeignet für den Familienausflug mit anschließendem Badevergnügen. Gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln kombinierbar.

Strecken-Info:

Schwierigkeit
mittel
Strecke
24,6 km
Dauer
1:51 h
Aufstieg
285 m
Abstieg
90 m
aussichtsreich faunistische Highlights botanische Highlights Von A nach B

Das erwartet Sie:

Der Aartalseeradweg verläuft von Herborn (Lahn-Dill-Kreis) über den Aartalsee bis zur Grenze des Landkreises Gießen. Er führt vorbei an den attraktiven Freizeitangeboten des Aartalsees. Der 82 ha große Aartalsee lädt zum Verweilen ein: Hier können Sie baden, zelten, angeln, surfen oder die Natur im Schutzbereich des Sees genießen.

Anreisen können Sie mit dem Zug bis nach Herborn. Von dort aus geht es auf dem Aartalseeradweg bis nach Bischoffen. Entweder können Sie am Wochenende von hier aus mit den Bussen der „Blauen Linie“ zurückfahren, oder Sie radeln auf der RMV-Route 8 (38 km) bis nach Sinn und das letzte Stück auf dem Dilltalradweg zurück nach Herborn.

Insider-Tipp

Eine Übernachtung in der Jugendherberge Hohensolms am Endpunkt der Strecke ist ein echtes Erlebnis, vor allem für Mittelalterfans!

Hier geht's los:

Start
Herborn
Ziel
Hohensolms

Höhenprofil

Jetzt Tourenplaner-App downloaden

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Lahntal Tourismus Verband e. V.

Autor: Markus Scheidt