Oberhessisches Museum - Altes Schloss, © Gießen Marketing GmbH

Oberhessisches Museum - Altes Schloss

Gießen

Das Alte Schloss ist Teil des Oberhessischen Museums. Es beherbergt die Abteilung für Gemäldegalerie und Kunsthandwerk sowie den Sitz der Verwaltung und Museumsleitung. Als Hauptsitz des Oberhessischen Museums mit seiner Gemäldegalerie und den kunsthandwerklichen Sammlungen, den wechselnden Kunstausstellungen sowie den Kulturveranstaltungen, die im Netanya-Saal abgehalten werden, ist das Alte Schloss immer wieder einen Besuch wert. Über das Restaurant Schlosskeller kann den Netanya-Saal auch für private Feierlichkeiten angemietet werden. Der ursprüngliche Teil des Alten Schlosses ist der „Heidenturm“ oder „Diebsturm“. Einschließlich der Turmhaube besitzt der Turm vier Geschosse und ein Verlies. An der Pforte des Alten Schlosses (nur während der Öffnungszeiten des Museums) können Besucher den Schlüssel zum Turm erhalten und von der Hofseite her über eine hölzerne Treppe den Wachraum im 2. Stock erreichen. Der Turm bietet einen schönen Blick über Teile Gießens und auf den Botanischen Garten. MuSEHum – Junge Werkstatt im Alten Schloss: Bei kunstpädagogischen Workshops können Kinder den Umgang mit Linien, Formen, Farben, Ausdruck, künstlerische Techniken und Urteilsfähigkeit erlernen. Die unterschiedlichen Themenworkshops finden jeweils an einem Samstag statt. (Anfragen während der Bürozeiten, s.o.)

Schnell informiert:

Öffnungszeiten:

  • Dienstag: 10:00 — 16:00
  • Mittwoch: 10:00 — 16:00
  • Donnerstag: 10:00 — 16:00
  • Freitag: 10:00 — 16:00
  • Samstag: 10:00 — 16:00
  • Sonntag: 10:00 — 16:00

Adresse
  • Oberhessisches Museum · Brandplatz 2 · 35390 · Gießen
  • Telefon (+49) 641 9609730 E-Mail museum@giessen.de

Da haben wir's: