Kirche St. Peter und Paul_Marburg, © Marburg Stadt und Land Tourismus

St. Peter und Paul

Marburg

Die katholische Kirche St. Peter und Paul liegt zentral in Marburgs Innenstadt, ist auffallend groß und hoch gebaut und von weithin sichtbar, vor allem dank ihres separat stehenden 42 Meter hohen Glockenturms. Auf dem Turm ist ein großer beweglicher Wetterhahn aus Kupfer angebracht, der in der Sonne glänzt.  Der Kirchenraum selbst besteht aus einem längst-rechteckigen Kubus mit drei Anbauten. Besonders markant ist die angebaute lamellenförmige Fensterfront im Süden. Die seit 1959 bestehende Kirchengemeinde ist eine von drei katholischen Kirchengemeinden im Stadtgebiet. Die Gemeinde umfasst die Stadtteile Biegenviertel, Weidenhausen, Nordstadt mit Ketzerbach, Marbach, Ortenberg und Waldtal. Marburg war Zentrum der Reformation und ist dadurch stark protestantisch geprägt, was bis zum zweiten Weltkrieg durch eine geringe Anzahl von Katholiken zum Ausdruck kam. Auch heute noch ist der Anteil an Katholiken gering. Die Altersverteilung der Gemeindemitglieder zeigt einen auffallend hohen Anteil an jungen Katholiken, der in erster Linie durch den Zuzug von Studierenden bedingt ist.
Adresse
  • Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul · Biegenstraße 18 · 35037 · Marburg
  • Telefon (0049) 6421 169570 E-Mail info@peterundpaulmr.de
  • http://www.peterundpaul-marburg.de

Da haben wir's: