Leib´sches und Wallenfels´sches Haus, © Gießen Marketing GmbH

Oberhessisches Museum - Wallenfels´sches Haus

Gießen

Das Wallenfels´sche Haus ist Teil des Oberhessischen Museums. Das ehemalige Burgmannenhaus beherbergt die Abteilung für Vor- und Frühgeschichte, Archäologie und Völkerkunde. Es zeigt Funde aus mittel- und jungsteinzeitlicher Zeit über die Zeit und Kultur der Kelten bis zu mittelalterlichen Gefäßen, Münzen und Waffen aus dem 13. bis ins 16. Jahrhundert. Weiterhin beherbergt das Wallenfels´sche Haus die bedeutende Sammlung des Archäologischen Instituts der Justus-Liebig-Universität. Die großen Kulturen des Mittelmeerraumes werden durch Fundstücke aus Ägypten, Kleinasien, Griechenland und Rom präsentiert. Eine europaweit außergewöhnliche Sammlung ist der Kunst und dem Kunsthandwerk Tibets gewidmet. Sie wurde vom Gießener Bürger Heinrich Beer zusammengestellt, der sie dem Museum überließ, um sie der Allgemeinheit zugänglich zu machen.

Schnell informiert:

Öffnungszeiten:

  • Dienstag: 10:00 — 16:00
  • Mittwoch: 10:00 — 16:00
  • Donnerstag: 10:00 — 16:00
  • Freitag: 10:00 — 16:00
  • Samstag: 10:00 — 16:00
  • Sonntag: 10:00 — 16:00

Adresse
  • Oberhessisches Museum · Kirchenplatz 6 · 35390 · Gießen
  • Telefon (+49) 641 9609730 E-Mail museum@giessen.de

Da haben wir's: