Außenansicht Haus der Romantik Marburg, © Marburg Stadt und Land Tourismus

Haus der Romantik

Marburg

Sie trafen sich in Salons, sprachen über Liebe und Freundschaft, schrieben Briefe und philosophierten. Menschen mit klangvollen Namen wie die der Brüder Grimm, Bettina und Clemens Brentano sowie Caroline Schlegel-Schelling fanden um 1800 ihren Weg in die aufblühende Universitätsstadt und ließen sich vom besonderen Ambiente der Stadt inspirieren. Nur ein paar Schritte oberhalb vom historischen Marktplatz kannst du ihn kennenlernen – den Marburger Romantikerkreis. Öffne sie, die prachtvoll gestaltete, mintfarbene Eingangstür und tritt hinein in das Haus der Romantik. Vom Schaffen der Romantiker*innen über die Geselligkeitskultur bis hin zum Leben in ihrer Epoche, bist du hier mittendrin. Selbst bei dem Blick aus dem Fenster schaust du auf die Altstadtkulisse, wie die Romantiker*innen sie auch gesehen haben.

Schnell informiert:

Öffnungszeiten:

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Erhebung der der Adressdaten im Kontext mit dem Hygienekonzept vor Ort.

Adresse

Da haben wir's: