Kasematten, © Georg Kronenberg ©Rechteinhaber

Kasematten

Marburg

Die Kasematten – unterirdisch angelegte Geschützstände – sind das Kernstück der Befestigungsanlagen rund um das Landgrafenschloss. Auch der erste Geschützturm  von 1478 – der wegen seiner späteren Gefängnisnutzung heute als "Hexenturm" bekannt ist – ist Teil der Verteidigungsanlage.

Schnell informiert:

Öffnungszeiten:

Die Kasematten sind nicht öffentlich zugänglich und können nur während einer Führung besichtigt werden.

Adresse

Da haben wir's: