Der Johann-Willhelm-Friso-Brunnen am Grafenschloß, © Dominik Ketz / Tourist-Information Diez

Johann-Wilhelm-Friso-Brunnen

Diez

Der 1715 errichtete Brunnen erinnert an Johann-Wilhelm-Friso, Fürst von Nassau-Diez, Prinz von Oranien, Held von Malplaquet. Er war der einzige Sohn der Fürstin Henriette-Amalie von Nassau-Diez, der das Erwachsenenalter erreichte. Nach dem frühen Tod seines Vaters wurde der junge Fürst unter der Vormundschaft seiner Mutter Henriette-Amalie zum Nachfolger in der Regierung des Fürstentums Nassau-Diez, sowie zum Statthalter und Generalkapitän von Drenthe, Friesland und Groningen ernannt. Nach intensiver militärischer Erziehung und Teilnahme an diversen kriegerischen Auseinandersetzungen wurde er mit dem Erreichen der Volljährigkeit General der Infanterie. Seine Mutter trat zu Gunsten ihres Sohnes von den Regierungsgeschäften zurück, behielt aber die Verwaltung des Fürstentums Diez, das ihr als Witwensitz zugewiesen wurde. Johann Wilhelm Friso heiratete 1709 Marie Louise von Hessen-Kassel. Die Geburt seines einzigen Sohnes erlebte er nicht mehr - 23jährig ertrank er bei einer Überfahrt über die Maas. Sein Stammhalter, Wilhelm IV. sicherte die Erbfolge und das Bestehen der Dynastie. Er ist ein direkter Vorfahre des niederländischen Königs Willem Alexander, der unter anderem auch den Titel eines Grafen von Diez führt. Seine fünf Schwestern wurden nachweislich in der Diezer Stiftskirche beigesetzt.

Schnell informiert:

Öffnungszeiten:

Der Johann-Wilhelm-Friso-Brunnen ist jederzeit zugänglich. Vorsicht bei Rutschgefahr.

Adresse
  • Tourist-Information Diez · Wilhelmstr. 63 · 65582 · Diez
  • Telefon (0049) 6432 9543211 E-Mail info@urlaub-in-diez.de
  • http://www.urlaub-in-diez.de

Da haben wir's: