Geysir Andernach, © Marcel Hilger/90 Grad Photography

Geysir Andernach

Andernach

Wasserkraft der Erde Eine geologische Sensation ist der weltgrößte Kaltwasser-Geysir, ein einmaliges Naturschauspiel, welches seines gleichen sucht. Nicht weit von Andernach entfernt, entspringt der Geysir im Namedyer Werth. Anders als bei den Heißwasser-Geysiren, die das Wasser durch den Dampfdruck von überhitztem Wasser herausschleudern, wirkt bei diesem Kaltwasser-Geysir die Kohlensäure als treibende Kraft. Seinen Ursprung hat er in der regen vulkanischen Geschichte der Landschaft. Die Eifel mit ihren Maaren und erloschenen Vulkankegeln beginnt gleich im Hinterland. Im Geysir-Museum begibt sich der Besucher auf eine spannende Reise unter die Erde, um so die Funktionsweise des Kaltwassergeysirs anhand von Mitmach-Stationen kennen zu lernen. Anschließend bringt ein Schiff den Besucher zum Naturschutzgebiet Namedyer Werth. Dort wartet dann das Highlight, der höchste Kaltwassergeysir der Welt, dessen Ausbruch mit einem Zischen und Gurgeln vorangeht. Ungefähr alle 100 Minuten schießt er bis zu 60 m in die Höhe. Die spürbare Urgewalt der Natur beeindruckt Groß und Klein. https://www.geysir-andernach.de/

Schnell informiert:

Öffnungszeiten:

Ende März - 31. Oktober Montag - Sonntag 09:00 – 17:00 Uhr

Adresse
  • Geysir.info gGmbH · Konrad-Adenauer-Allee 40 · 56626 · Andernach
  • Telefon (0049) 2632-9580080 E-Mail info@geysir-andernach.de
  • http://www.geysir-andernach.de

Da haben wir's: