Fronhäuser Ried, © Stefan Wagner

Fronhäuser Ried

Fronhausen

Die Lahn hat sich im Laufe der Zeit immer tiefer in die Landschaft eingegraben. Wegen der regelmäßigen Überschwemmungen im Lahntal gab es schon vor 200 Jahren Pläne zur „Regulierung“ der Lahn. Zwischen Bellnhausen und Sichertshausen hatte es bereits 1809-1810 erste Baumaßnahmen gegeben; die wichtigsten Arbeiten erfolgten aber erst 1926-1928, indem zwei Lahnschleifendurchstiche zwischen Roth und Bellnhausen erfolgten. Die Altarme sind noch gut erkennbar, auch alte Lahnschleifen im Auenbereich. Im Zuge einer Ausgleichsmaßnahme entstand das so genannte „Fronhäuser Ried“ als wichtiger Standort für Zug- und Brutvögel in diesem Bereich. Seit mehreren Jahren kann man direkt vom Lahn-Radweg hier Störche bei erfolgreicher Aufzucht ihrer Jungen beobachten.
Adresse

Da haben wir's: