Völkerkundliche Sammlung Marburg, © artepicturas, Fotolia

Ethnographische Sammlung

Marburg

Tauche ein in die Lehrsammlung des Fachgebiets Kultur- und Sozialanthropologie, die dazu dient, Studierende in der Museumsarbeit auszubilden. Dabei wird ihnen im Rahmen von Seminaren und in eigenständiger Arbeit der Umgang mit ethnographischen Objekten vermittelt. Den Großteil des Bestands findest du in einem Magazin in der Rudolf-Bultmann-Straße. Ein dort eingerichteter Schauraum erlaubt einen Einblick in die Vielfalt der Sammlung und präsentiert einige ihrer Highlights. Im Gebäude des Fachgebiets Kultur- und Sozialanthropologie (Deutschhausstraße) finden zudem Wechselausstellungen und Fotoausstellungen statt, die unter Mitwirkung von Studierenden entstehen. Ein aktueller Arbeitsschwerpunkt der Ethnographischen Sammlung ist die Provinienz afrikanischer Objekte, die in Zusammenarbeit mit dem Oberhessischen Museum in Gießen und gefördert durch Deutsches Zentrum Kulturgutverluste im Rahmen des Projektes 'Provenienzen von ethnographischen Objekten aus kolonialen Kontexten in Mittelhessen' erforscht wird.

Schnell informiert:

Öffnungszeiten:

in den Semesterferien geschlossen

Adresse

Da haben wir's: