Burg Rheinfels von Werlau, © Friedrich Gier

Burg Rheinfels

St. Goar

Im Jahr 1245 von Graf Diether V. von Katzenelnbogen in St. Goar erbaut, stellt die Rheinfels heute die größte Burg und Festungsruine am Mittelrhein dar. Als eines der wenigen Bollwerke am Rhein wurde sie während des Dreißigjährigen Krieges und des Pfälzischen Erbfolgekrieges jeweils erfolglos belagert und nicht zerstört. So konnte die Festung etwa einer 28.000 Mann starken französischen Armee standhalten. Vor allem ihre Stellung als Residenzschloss und der Ausbau zu einer weitläufigen Festungsanlage lassen die Burg Rheinfels zu den bedeutendsten befestigten Orten am Mittelrhein zählen. Besichtigungen der imposanten Burg mit und ohne Führungen bieten ein großartiges Erlebnis. Die Burg ist täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr (Schließzeit 18:00 Uhr) für Sie geöffnet. Auch das Museum ist geöffnet. Nach aktueller Corona-Verordnung ist das Tragen eines qualifizierten Mund-Nasenschutzes (FFP2) erforderlich. Die Kontakterfassung ist über die Luca-App möglich, alternativ stehen auch Formulare an der Kasse und hier zum Download (ausfüllen und mitbringen) bereit. Es gilt die 3G-Regel, bitte die entsprechenden Nachweise (impf-/Genesenenbescheinigung oder aktuellen Testnachweis mitbringen) Weitere Informationen auf www.stadt-st-goar.de Sie können sich telefonisch an der Burgkasse, Telefon 0 67 41 / 77 53 anmelden. Einzelpreise: Erwachsene 6,00 € Erwachsene ermäßigt 4,00 € Schüler/innen, Studierende 4,50 € Kinder bis einschließlich 5 Jahren frei Kinder von 6 - 14 Jahren  3,00 € Familienticket, Eltern mit ihren Kindern 13,00 € Gruppen ab 10 Personen Erwachsene 5,00 € Kinder bis 14 Jahre 2,50 € Schüler/innen, Studierende 3,00 €

Schnell informiert:

Öffnungszeiten:

  • Montag: 10:00 — 17:00
  • Dienstag: 10:00 — 17:00
  • Mittwoch: 10:00 — 17:00
  • Donnerstag: 10:00 — 17:00
  • Freitag: 10:00 — 17:00
  • Samstag: 10:00 — 17:00
  • Sonntag: 10:00 — 17:00

Adresse

Da haben wir's: