Bürgerbahnhof Fronhausen, © Gemeinde Fronhausen

Bahnhof Fronhausen

Fronhausen

Die Bauplanung für den Bahnhof Fronhausen begann 1848 und dauerten ein Jahr an. In 1982 sollte der Bahnhof dann abgerissen werden. Mit dem Bau der Unterführung wurde der Architekt S. Lohr beauftragt, der in dem Bahnhof ein Werk des Baumeisters Eugen Ruhl (1796 – 1871), dem Erbauer des Kasseler Ständehauses, erkannte. Dank kulturbewusster Bürger und Denkmalschutzbehörde konnte der Bahnhof glücklicherweise so gerettet werden. In den letzten Jahren wurde direkt im Umfeld der „Bürgerbahnhof“ mit Spiel- und Aufenthaltsflächen geschaffen. Durch den Umbau des alten Güterbahnhofs zu einem Event- und Gastronomiebetrieb bietet dieser Bereich einen tollen Zwischenstopp für Wanderer und Radfahrer auf den Lahnfernwegen.
Adresse

Da haben wir's: