Marktplatz, © Stadtmarketing Herborn GmbH

Altstadt & Fachwerk Herborn

Herborn

Herborn gehört zu den besterhaltenen mittelalterlichen Stadtanlagen Deutschlands. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören die Stadtkirche, das historisches Rathaus (1589) auf dem romantischen Marktplatz, das (bewohnte) Schloss (13. JH.), die Reste der Stadtbefestigung mit vielen gut erhaltenen Türmen oder die mittelalterliche Akademie Hohe Schule (1584). Auch für seine Fachwerkbauweise ist Herborn bekannt. Einige Schmuckstücke sind das Doppelhaus auf dem Marktplatz 1/2, das Haus Bast Kornmarkt (1627), die Alte Färberei (Mühlbach 5/7), das Scharfrichterhaus (Schmaler Weg), das Ältestes Wohnhaus (1445, Mühlgasse 5), die Corvinsche Druckerei (Schulberg 26/28). Malerische Marktplätze wie Buttermarkt, Kornmarkt oder Holzmarkt sind weitere Anziehungspunkte. Die Reste der Stadtmauer mit den noch erhaltenen Stadttoren „Steinerne Pforte“ und der „Neuen Pforte“ am Leonhardsturm, sowie die weiteren erhaltenen Türme „Hexenturm“, „Bürgerturm“, „Hainturm“, „Speckturm“ und „Dillturm“ sind ebenfalls sehenswert. Kontakt: Tourist Info - Bahnhofsplatz 1, 35745 Herborn, Tel.: (0049) 2772 7081900, E-Mail: tourist@herborn.de

Schnell informiert:

Öffnungszeiten:

  • 09.07.2018 (00:00:00) - 31.12.2030 (00:00:00)

Adresse
  • Tourist-Information Herborn · Bahnhofsplatz 1 · 35745 · Herborn
  • Telefon (0049) 2772 7081900 E-Mail tourist@herborn.de
  • www.herborn-erleben.de

Da haben wir's: