Unica Steinbruch_1, © Lahntal Tourismus Verband e. V./Dominik Ketz

Lahn-Marmor-Museum

Villmar

Das Museum hält viele Überraschungen bereit. Wie kann es sein, dass vor 380 Mio. Jahren die Lahnregion am Äquator lag und dort Riffe in einem warmen Meer entstanden? Wann wurde der Lahnmarmor entdeckt? Wie lang wurde er abgebaut? Wo ist er überall verwendet worden? Es wird den Besucher nicht überraschen, dass der schöne Werkstein von der Lahn in nahezu jeder Kirche von Westerwald und Taunus zu finden ist. Dass Lahnmamor aber um fast die ganze Welt ging und er beispielsweise in den rheinischen Domen und Schlössern, in Amsterdam, Havanna auf Kuba, Istanbul, Moskau, St. Petersburg, Wien und Zürich verwendet wurde, überrascht eigentlich nicht, wenn man sieht, wie schön dieser Stein ist.

Schnell informiert:

Öffnungszeiten:

    Das Lahn-Marmor-Museum ist zu folgenden Zeiten für Besucher geöffnet: Dienstag - Freitag                jeweils  14 - 17 Uhr Samstag - Sonntag              jeweils  10 - 17 Uhr an gesetzlichen Feiertagen  jeweils  10 - 17 Uhr von März bis Oktober

    Adresse

    Da haben wir's: