Hesselbacher Gletscher

Bad Laasphe

as im Bad Laaspher Ortsteil Hesselbach gelegene Skigebiet überzeugt durch perfekt präparierte Pisten, die sowohl ehrgeizigen Athleten als auch leidenschaftlichen Hobby-Skifahrern entgegenkommen. Als erstes Skigebiet vor den westlichen Toren des Sauerlandes, offenbart der „Gletscher“ neben seinen rund 450 Meter langen Abfahrtshängen, einer technisch hochwertigen Beschneiungs-Anlage und einem Doppelmayr-Ankerlift (Kapazität: 900 Personen pro Stunde) seit einigen Jahren auch eine ausgereifte Flutlichtanlage.  Dadurch ist das Skifahren bis in die späten Abendstunden möglich. Mit einer 330 PS starken Pistenraupe sorgen die technisch ausgebildeten Fahrer für eine exzellent präparierte Skipiste. Kostenlose Parkmöglichkeiten stehen auf dem Parkplatz in unmittelbarer Nähe an der Talstation zur Verfügung. In der vereinseigenen Skihütte, auf mittlerer Höhe im Skigebiet, wird für das leibliche Wohl der Wintersportfreunde bei warmem Kaminfeuer gesorgt. Durch Minusgrade und technische Beschneiung ist das Skifahren in der Wintersaison zumeist ab Mitte Dezember bis Mitte März – unabhängig von der "natürlich" vorherrschenden Schneehöhe –  möglich.   Dank seiner familienfreundlichen Ausrichtung ist der Hesselbacher Gletscher nicht zuletzt bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt. Während der Wintersaison können stets sowohl Tages- und Abendkarten als auch Tickets für Einzelfahrten erworben werden.

Schnell informiert:

Öffnungszeiten:

    Informationen zur Saion 2019/2020 folgen in Kürze.

    Adresse

    Da haben wir's: