Lahntalklinik Bad Ems

Bad Ems

Die Lahntalklinik Bad Ems ist ein Zentrum für orthopädische Rehabilitation der Deutschen Rentenversicherung Rheinland. Behandelt werden Patienten im Anschluss an orthopädische, chirurgische, unfallchirurgische und neurochirurgische Operationen, sowie Patienten mit Erkrankungen des Bewegungsapparates, die nicht operativ behandelt werden müssen. Ziel ist es, dass die Menschen wieder Ihren gewohnten Platz in Beruf, Familie und sozialem Leben einnehmen können. Im Oktober 2005 hat die Lahntalklinik ihren Standort, nach einer umfangreichen Gebäuderenovierung, von Nassau nach Bad Ems verlegt. Sie umfasst 200 Einzelzimmer mit Dusche, WC, Telefon, Fernsehen. Die diagnostische und therapeutische Ausstattung wurde den Bedürfnissen einer modernen Rehabilitation angepasst. Die Lahntalklinik hat sich auf Gelenkerkrankungen und insbesondere auf Rückenschmerzen spezialisiert. Vor einer zielgerichteten Behandlung stehen für die Diagnostik umfangreiche spezifische Diagnoseverfahren zur Verfügung, wie dreidimensionale Bewegungsanalyse, unterschiedliche Kraftmessverfahren, Ganganalyse, elektromyographische Muskelmessungen. Zur Verbesserung des Therapieerfolges werden die Elemente der klassischen naturwissenschaftlichen Medizin mit Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) verknüpft und Synergieeffekte erzielt. Ein chinesischer Arzt für TCM gehört mit zum Klinikteam. Mehrere wissenschaftliche Projekte, zum Teil gefördert, sollen den Erfolg der orthopädischen Rehabilitation analysieren und verbessern.

Da haben wir's: