Forumpanorama, © Römisches Forum Waldgirmes e.V. / Krämer

Römisches Forum Waldgirmes

Lahnau

Die älteste römische Stadt in Germanien nördlich der Alpen und östlich des Rheins lag bei Lahnau-Waldgirmes Bei Feldbegehungen am nordwestlichen Ortsrand von Lahnau Waldgirmes wurden seit 1990 römische und germanische Keramik aus der Zeit um Christi Geburt entdeckt. Diese Funde führten ab 1993 zu offiziellen großflächigen archäologischen Grabungen. In deren Verlauf wurde eine 7,7 Hektar große Stadtgründung aus der Zeit des römischen Kaisers Augustus entdeckt, das römische Forum in Waldgirmes. In Folge der Varusschlacht, bei der 9 nach Christi der Cheruskerfürst Arminus eine drei Legionen starke römische Armee unter dem Feldherren Varus besiegte, wurde die Siedlung aufgegeben. Die Wahl dieses Standorts auf den nördlichen Lahnterrassen, den südlichen Ausläufern des Rothaargebirges, dürfte in engem Zusammenhang mit dem Dorlarer Lahnübergang stehen. In Dorlar trafen zwei historische Straßen zusammen: Die Wasserstraße Lahn und das ebene Gelände zwischen Taunus und Vogelsberg, die Wetterau. Die Ausgrabung in Lahnau-Waldgirmes ist für die Beurteilung der augusteischen Germanienpolitik, ihrer Zielsetzung und konkreten Umsetzung von herausragender Bedeutung. Zusammen mit den Grabungen bei Kalkriese, dem Ort der Varusschlacht, gehört der Fundplatz bei Lahnau-Waldgirmes zu den beiden bedeutendsten dieser Epoche in Deutschland. Vor allem seit dem Sensationsfund eines lebensgroßen Pferdekopfes, eines Standbildes des römischen Kaisers Augustus, im August 2009. Der Kopf wir mittlerweile auf der Saalburg ausgestellt.

Schnell informiert:

Öffnungszeiten:

  • 02.01.2019 (10:00:00) - 02.01.2025 (12:00:00)

Adresse
  • Römisches Forum Waldgirmes · Georg-Ohm-Straße 2 · 35633 · Lahnau Waldgirmes
  • Telefon (+49)6441 65240 E-Mail roemerforum@t-online.de
  • http://roemerforum-lahnau.de

Da haben wir's: