Dorfmuseum Bild 1, © Michael Führer

Dorfmuseum Urbach

Urbach

Dorfmuseum Urbach im „Haus am Hochgericht“ Der Name des Hauses in der Hauptstraße 24 in Urbach erinnert an mittelalterliche Zeit, denn im 13. Jahrhundert war Urbach Gerichtsstätte. Historische Schriften erwähnen „das Gericht unter der Linde unterhalb der Kirche“. Genau an dieser Stelle befindet sich das „Haus am Hochgericht“. Das Wohnhaus mit Nebengebäude wurde von der Ortsgemeinde angekauft und durch die liebevolle Restaurierung ist ein Schmuckstück entstanden, das moderne Architektur mit alter Bausubstanz verbindet. Im ehemaligen Wohnhaus sind das Gemeindebüro und ein kleiner Versammlungsraum, sowie Archivräume für die Ortsvereine untergebracht. Im Nebengebäude befindet sich das Dorfmuseum mit einer Sammlung alter land- und hauswirtschaftlicher Geräte. Ein großer Teil der Exponate wurde in den heimischen landwirtschaftlichen Kleinbetrieben bis in die Nachkriegszeit eingesetzt. Die Maschinen und Geräte „erzählen“ von der Mühsal, mit der die Menschen früher ihren Äckern und Wiesen ihren Ertrag abgetrotzt haben. Fotografien zeigen die Maschinen im Einsatz. Immerhin gab es Anfang der 80er Jahre in Urbach noch über zehn Nebenerwerbsbetriebe, die oft recht kleine Flächen bewirtschafteten.

Schnell informiert:

Öffnungszeiten:

    Besichtigungen nach vorheriger Anfrage und Terminabsprache möglich.

    Adresse
    • Dorfmuseum Urbach · Hauptstraße 24 · 56317 · Urbach
    • Telefon (0049) 2684 / 858 160 E-Mail touristik@puderbacher-land.de

    Da haben wir's: