Burgruine Tringenstein, © Verein Region Lahn-Dill-Bergland e. V.

Burgruine Tringenstein

Siegbach

Die im Jahr 1325 errichtete Burg erweiterten die Dillenburger Grafen im Laufe der folgenden Jahrhunderte in ein weitläufiges und eindrucksvolles Schloss. Nach 1806 blieb die Burg unbewohnt und verfiel. Neben einigen Mauerresten und einer sehr schönen Modellnachbildung des Schlosses gewährt der Schlossberg einen herrlichen Rundumblick ins Lahn-Dill-Bergland, in den Taunus, den Westerwald und ins Siegerland. Das Gelände der Burg ist frei zugänglich.