Kirche, © Pfarrei St. Johannes Nepomuk, Hadamar

Barocke Stadtpfarrkirche St. Nepomuk

Hadamar

Ehemalige Klosterkirche der Jesuiten und heutige Pfarrkirche von Hadamar. Die Spiegeldecke des durch Pilaster gegliederten Saalbaues wird von Schmuckkartuschen gesäumt und trägt zwei große Deckengemälde, die das Martyrium und die Verherrlichung (Gloriole) des Kirchenpatrons Johannes Nepomuk darstellen. Drei Altäre, Kanzel, Beichtstühle und Orgelgehäuse (mit neuer „Klais-Orgel“) stammen aus der Bauzeit des Hadamarer Barock.

Schnell informiert:

Öffnungszeiten:

  • 09.07.2018 (09:00:00) - 31.12.2030 (17:00:00)

Adresse
  • Pfarrkirche St. Nebomuk · Schlossgassee 11-13 · 65589 · Hadamar
  • Telefon (0049) 6433/9305-0 E-Mail info@katholischeshadamar.de

Da haben wir's: