Die Infotafel für Kanuwanderer, © Dominik Ketz / Tourist-Information Diez

Die Diezer Lahnanlagen

Diez

Die Lahnanlagen sind die Diezer Promenade am Wasser. In unmittelbarer Nähe zur Altstadt hat der Landschaftsarchitekt Michael Kürzinger 2009 den Uferbereich neu entworfen. Die besondere Herausforderung war die Gestaltung des schmalen, langgestreckten Uferstreifens, der die Lahn erlebbar machen und stärker mit der Stadt verbinden sollte. Um das zu erreichen, wurden terrassenförmige Stufen angelegt und der Uferbereich direkt am Wasser zugänglich gemacht. Im Bereich der Alten Lahnbrücke führt Knechts Gässchen direkt in die Altstadt, eine zweite Verbindung schafft die Wendeltreppe. Ziel der Umgestaltung war es, die Menschen an der Lahn zu einer Atempause einzuladen und verschiedene Bereiche miteinander zu verbinden: Wasser und Land, Lahn und historische Altstadt, Stadt und Umland. Auf der Altstadtseite zwischen der Alten und Neuen Lahnbrücke befinden sich der Rastplatz für Kanus, der Anleger für Motor- und Hausboote und der Tretbootverleih, etwas lahnabwärts liegt die Schiffsanlegestelle der "Wappen von Limburg". An der Alten Lahnbrücke sieht man das Brücken- und Zollhäuschen, das wie "angeklebt" wirkt. Für den Komfort, bequem und trockenen Fußes den Fluss zu überqueren und Waren in die Stadt einführen zu können, musste man einst Brückenzoll bezahlen. Hier beginnt auch der Halfterweg, ein beliebter Wanderweg in der Region. In Sachsenhausen, auf der gegenüberliegenden Lahnseite, legt die Lahnarche, das Lahnfloß, an. Hier verläuft außerdem der Lahntalradweg, der dann weiter lahnabwärts führt.

Schnell informiert:

Öffnungszeiten:

    Die Lahnanlagen sind jederzeit zugänglich.

    Adresse
    • Tourist-Information Diez · Wilhelmstr. 63 · 65582 · Diez
    • Telefon (0049) 6432 9543211 E-Mail info@urlaub-in-diez.de
    • http://www.urlaub-in-diez.de

    Da haben wir's: