Angeln am Herthasee

Holzappel

Der Herthasee ist für Angler besonders attraktiv, dafür sorgen die wunderschöne Landschaft, die hervorragende, ständig kontrollierte Wasserqualität und der artenreiche Fischbestand. Der Herthasee wird jährlich neu besetzt: Karpfen, Schleie, Rotaugen, Brassen, Aale, Forellen, Hechte, Zander u.a. machen dem Angler die Entscheidung nicht leicht. Der Herthasee ist im Durchmesser etwa 6 ha groß, in seiner größten Tiefe beträgt er 6 m. Die Uferbereiche sind für Angler sehr gut zugänglich (Schongebiete beachten). Am letzten Sonntag im März ist Anangeln, vorher wird der Herthasee mit Regenbogenforellen besetzt. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang ist das Angeln erlaubt, Nachtangeln ist nicht gestattet. Winterschonzeit: 01.01-01.04. eines Jahres, außerdem die üblichen Schonzeiten. Die Angelscheine sind erhältlich bei: Shell-Tankstelle Holzappel, Hauptstr. 104, Tel.: 06439-7912 Preise: Tagesschein 10.-, Dreitagesschein 25.-, Monatskarte 45.-, Halbjahresschein 70.-, Jahresschein 95.-.

Da haben wir's: