Schönburg, © Friedrich Gier/Romantischer Rhein Tourismus GmbH

Schönburg

Oberwesel

Die Schönburg in Oberwesel nimmt eine Sonderstellung unter den mittelrheinischen Burgen ein: Sie verblieb bis zu ihrer Zerstörung im Besitz des Reiches. Erbaut wurde sie in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts wohl durch Pfalzgraf Hermann von Stahleck. Später erweiterten die Trierer Erzbischöfe vor allem die Verteidigungsanlagen der zusammengewachsenen Burgengruppe. Unter anderem die über 20 Meter hohe Schildmauer sowie die weitläufigen Zwinger wurden in dieser Zeit errichtet. Trotz baulicher Eingriffe während des 20. Jahrhunderts verfügt die Schönburg noch über eine beachtliche Bausubstanz, wobei die hohe Schildmauer hervorsticht. Heute befinden sich auf dem Anwesen ein Hotel-Restaurant, ein Kolpinghaus sowie das Torturm-Museum. Wanderer können die Schönburg über den RheinBurgenWeg erreichen.

Schnell informiert:

Öffnungszeiten:

    Öffnungszeiten des Hotel & Restaurant. Öffnungszeiten Turmmuseum: Hauptsaison: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr Nebensaison: Freitag - Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr

    Adresse

    Da haben wir's: