Evangelische Kirche "Kreuzkirche"

Betzdorf

Am 8. April 1894 war der Spatenstich für den Bau einer evangelischen Kirche in Betzdorf, der heutigen Kreuzkirche. Als Betzdorf am 12. März 1945 einen schweren Bombenangriff erlitt, wurde auch die Kirche beschädigt und konnte dank der Mithilfe der Bevölkerung bis 1952 wieder hergestellt werden. Die Bezeichnung Kreuzkirche hat das Gotteshaus erhalten, weil zur Erinnerung an das vor dem Krieg im Altarraum befindliche weiße Marmorkreuz nun an gleicher Stelle ein eher schlichtes Holzkreuz steht. Die Öffnungszeiten erfahren Sie unter der angegebenen Telefonnummer.

Da haben wir's: