Tor_Martinsschloss, © Henry Tornow/Romantischer Rhein Tourismus GmbH

Martinsschloss

Lahnstein

Die mehrfach erweiterte Anlage ist vollständig erhalten geblieben, es fallen besonders der gotische Hauptturm an der Südecke und der jüngere, daran anschließende Barockbau aus dem 18. Jahrhundert ins Auge. Um 1500 wurden Wohnbauten erneuert, sodass große Teile der Anlage Renaissanceelemente aufzeigen. Heute beherbergt das Martinsschloss neben Privatwohnungen und Geschäftsräumen ein Fastnachtsmuseum, zudem können Außenanlage und Park besichtigt werden. Um das Schloss und im Innenhof werden szenische Führungen angeboten.

Schnell informiert:

Öffnungszeiten:

    Das Martinsschloss befindet sich in Privatbesitz und kann daher nicht besichtigt werden. Die Parkanlage ist jedoch zugänglich, bitte nehmen Sie jedoch Rücksicht auf die Anwohner!

    Da haben wir's: