Raiffeisen-Aussichtsturm

Heupelzen

Auf dem Beulskopf (388 Meter NN) in der Ortsgemeinde Heupelzen wurde 1990 ein hölzerner Aussichtsturm - der Raiffeisenturm - mit einer Höhe von 35m errichtet. Benannt wurde er zur Ehren des Sozialreformers Friedrich Wilhelm Raiffeisen. Bei schöner Fernsicht bietet sich einem vom oberen Plateau eine grandiose Aussicht. Nach Süden, Osten und Westen schaut man über den vorderen Westerwald bis zum Förderturm an der A3 bei Willroth, zum Köppelturm auf der Montabaurer Höhe, zum Salzburger Kopf im hohen Westerwald und zum Siebengebirge am Rhein. Aber auch die "Hohe Acht" (747 m) in der Eifel ist in 57 km Entfernung zu sehen. In nördlicher bzw. nordöstlicher Richtung eröffnet sich der Blick bis zum Bergischen Land, ins Wildenburger Land, zu den Ausläufern des Rothaargebirges, zum Giebelwald und weit ins Siegerland hinein. Kontakt: Raiffeisen-Aussichtsturm, Höhenweg, 57612 Heupelzen-Beul, Tel.: (0049) 2681 850, E-Mail: tourist-info@vg-altenkirchen.de

Schnell informiert:

Öffnungszeiten:

Ganzjährig geöffnet.
Adresse
  • Raiffeisen-Aussichtsturm · Höhenweg · 57612 · Heupelzen-Beul
  • Telefon (0049) 2681 850 E-Mail tourist-info@vg-altenkirchen.de
  • http://www.vg-altenkirchen.de

Da haben wir's: