Lahnsteiner Burgspiele, © Theater Lahnstein

Theater Lahnstein Burgspiele "Die Päpstin"

31.07.2022 · Lahnstein

Das Musical von Dennis Martin nach dem Roman von Donna W. Cross Endlich wieder ein Musical bei den Lahnsteiner Burgspielen: 2022 wird das Erfolgsmusical „Die Päpstin“ von Dennis Martin nach dem Roman von Donna W. Cross in einer Inszenierung von Friedhelm Hahn an der Johanniskirche gespielt. Der Weltbestseller, in dem die Autorin den literarischen Stoff um die Päpstin Johanna verarbeitet, begeistert nach seiner Veröffentlichung 1996 Millionen von Menschen und hat längst auch Theater, Kino und Musical-Bühne erobert. Nach der Legende steigt Johanna, die schon früh ihr Können unter Beweis stellt, im Mittelalter als erste und einzige Frau zur Päpstin auf und ist hin- und hergerissen zwischen Liebesglück und Unabhängigkeit. „Die Päpstin“ fügt sich ein in die Reihe historischer Stoffe der letzten Lahnsteiner Burgspiele, die hervorragend zum Ambiente an der mittelalterlichen Johanniskirche am Rheinufer passen. Eine spannende Story mit bewegenden Texten und mitreißender Musik. Inhalt: Johanna kommt als Tochter eines strengen und kalten Dorfpfarrers und einer liebevollen Heidin zu Welt. Sie beeindruckt ihr Umfeld schon in jungen Jahren durch ihre Intelligenz und ihre Wissbegierde. Gegen den Willen des Vaters lernt das Mädchen lesen und schreiben und bekommt durch eine Verkettung von Zufällen die Gelegenheit zur Schule zu gehen. Immer größer werden die teils gewaltvollen Anfeindungen gegen sie, sodass sie sich entschließt ihre Frauenkleider abzulegen und sich als Mann auszugeben. Aus Johanna wird Johannes Anglicus, der als Mönch ins Kloster Fulda eintritt und sich jahrelang verstecken muss. Von Fulda aus geht es für Johanna nach Rom, wo sie als Leibarzt für den Papst arbeitet. Als sie nach dessen Tod zu seinem Nachfolger gewählt wird und auch noch den Mann wiedertrifft, der ihr vor Jahren das Herz gebrochen hat, nehmen nicht nur die Intrigen ihren Lauf. Bestsellerautorin Donna W. Cross über das Musical „Die Päpstin“: „Jede Frau, die einmal versucht hat, sich als Mann auszugeben – und im Laufe der Jahrhunderte gab es von ihnen unendlich viele – wird zwangsläufig allein, ja tief unglücklich sein. Immer wird sie ihr wahres Ich, ihr Inneres verbergen müssen. Das ist der bittersüße Preis, den diese Frauen zahlen. Sie opfern ihr Geschlecht, ihre Kinder, ihre Ehemänner, die Sicherheit ihres Zuhauses, um voll und ganz ihrem Geist und Wissen, ihrem Herz und ihrer Seele Ausdruck geben zu können. Dieses Musical erzählt und ehrt die Geschichte von Errungenschaften und Opfern, wie sie Frauen erreicht und erbracht haben. Sollten Sie das Glück haben, dieses großartige Musical zu sehen, in dem so viel Talent und Passion steckt, dann bin ich mir sehr sicher, dass es ihnen genauso gehen wird wie mir.“

Schnell informiert:

Veranstaltungsort
Johanniskirche

Termine
  • 17.07.2022
  • 31.07.2022
  • Sonntag: 15:00

Kontakt:

Theater Lahnstein
Johannesstr. 20
56112 Lahnstein
(0049)2621 610645